Forschungsgruppe Fabian Winter
"Mechanisms of Normative Change"

Wir sind ein interdisziplinäres Forschungsteam, mit Schwerpunkten in den Bereichen Soziologie, Ökonomie, soziale Kognition und Psychologie. Ziel der Gruppe ist es, das Verständnis der zugrundeliegenden Mechanismen sozialer Normen sowie der Bedingungen, unter denen sie sich verändern, zu fördern. Wir untersuchen soziale Normen und das Problem von Konflikt und Kooperation in modernen Gesellschaften, sowohl aus einer grundlegenden als auch aus einer angewandten Perspektive.
Typische Fragen wären: Warum sind viele Normen so hartnäckig, auch wenn eine große Mehrheit der Bevölkerung es vorziehen würde, sie nicht zu haben? Welche Mechanismen haben etwa die Existenz des Füßebindens in China stabilisiert? Welche Auswirkungen hat Einwanderung auf das Funktionieren der aufnehmenden Gesellschaften? Wie können wir die Verbreitung von unangemessenem Verhalten in sozialen Netzwerken wie Schulen oder Facebook verhindern? Unter welchen Bedingungen entsteht ein normativer Konflikt, und kann er schließlich gelöst werden? Wir versuchen, die zugrundeliegenden Mechanismen zunächst theoretisch zu verstehen, indem wir Werkzeuge wie die Spieltheorie oder agentenbasierte Modelle verwenden. Empirische Strategien beinhalten – sind jedoch nicht beschränkt auf – web- und labor­basierte experimentelle Methoden, soziale Netzwerkanalyse und die Analyse großer Datenmengen.



Zur Redakteursansicht