Nachrichten

Podcast mit Susann Fiedler
Ein Grundeinkommen? Soziale Hängematte sagen die einen, Lösung sozialer Probleme die anderen. Susann Fiedler, Leiterin der Forschungsgruppe "Economic Cognition", untersucht mit anderen in der ersten ... mehr

Das Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und für Recht in Freiburg und das Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern in Bonn freuen sich, dass Professor Dan Nagin unter der Schirmherrschaft von Max Planck Law zum Fellow ernannt wurde. mehr

Studie mit Teilnehmenden aus 42 sehr unterschiedlichen Staaten zeigt, dass generell die eigenen Landsleute bevorzugt werden mehr

Quantitative Economics ist eine Zeitschrift der Econometric Society, die gegründet wurde, um Studien zu fördern, die eine Vereinheitlichung der theoretisch-quantitativen und empirisch-quantitativen Herangehensweise an ökonomische Probleme zum Ziel haben. mehr

Die Universität Jena verleiht Yoan Hermstrüwer den Promotionspreis 2021 für seine Doktorarbeit: "Engineering Games in the Public Interest - Essays in Experimental Law and Market Design". mehr

Selten mutig

5. Juli 2021

Zivilcourage ist in einer freiheitlichen Gesellschaft unersetzlich. Doch im Ernstfall wagen es nur wenige, die Opfer von Verbrechen zu schützen oder sich aktiv gegen Hass und Rassismus zu stellen. Die Psychologin Anna Baumert untersucht Anlässe und Bedingungen für Zivilcourage. mehr

Zusammenhalt ist der Klebstoff jedes Zusammenlebens. Über Zivilcourage, die Gruppenentscheidungen von Pavianen und Kooperation von Bakterien. mehr

Laut einer Studie gewinnt eher die Mannschaft, deren Kapitän bestimmen kann, wer anfängt mehr

Das Online-Portal "The Conversation" berichtet über eine aktuelle Studie, in der Matthias Sutter und seine Co-Autoren der Frage nachgehen, ob es bei einem Elfmeterschießen eher auf das Recht ankommt, die Schussreihenfolge zu bestimmen oder auf auf die tatsächliche Schussreihenfolge, um zu gewinnen. mehr

Ab Herbst wird Rima-Maria Rahal dem Jungen ZiF angehören, einem Netzwerk von PostDocs, mit dem das Zentrum für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld (ZiF) den Austausch zwischen herausragenden NachwuchswissenschaftlerInnen aus verschiedenen Fächern fördert, die ein besonderes Interesse an interdisziplinärer Kooperation haben. mehr

Am 1. Juni startete das bundesweit erste Pilotprojekt, das die individuellen und sozialen Effekte eines bedingungslosen Grundeinkommens (1.200,00 EUR/Monat) auf die Bezieher in einer randomisierten kontrollierten Studie (RCT) über 3 Jahre untersucht. mehr

Podcast mit Matthias Sutter mehr

Warum wir manche Informationen lieber ignorieren sollten mehr

Wir leben in einer Wissensgesellschaft, in der Bildung und Forschung einen besonderen Stellenwert haben. Und doch profitieren wir alle unter bestimmten Umständen auch von gewolltem Nichtwissen. Wieso das in bestimmten Bereichen sogar vorgeschrieben und unterrichtet werden sollte, erklären die Max-planck-Direktoren Ralph Herwtig und Christoph Engel. mehr

Bestimmte Fakten nicht zur Kenntnis zu nehmen, kann für den einzelnen und die Gesellschaft eine gute Entscheidung sein mehr

Armin Steinbach hat das Angebot angenommen, ab September 2021 als ordentlicher Professor an die HEC Paris zu kommen.   mehr

„Das will ich nicht sehen!“ Auf den ersten Blick mag dies nicht klug erscheinen. Noch weniger sollte das bewusste Ignorieren vorhandener Informationen von Wissenschaftlern gelobt werden: Geht es in der Wissenschaft nicht um das Vertiefen von Wissen? Dennoch schirmen sich Menschen oft vor Informationen ab, etwa weil sie nicht erschreckt oder beeinflusst werden wollen... mehr

Als erster Jurist überhaupt erhält Hanjo Hamann den academics.de Preis als Nachwuchswissenschaftler des Jahres (2020). Dieser Preis wird vom Deutschen Hochschulverband im Rahmen der "Gala der deutschen Wissenschaft" für herausragendes Engagement in Wissenschaft und Forschung verliehen. mehr

In der Sendung “Warum wir uns an Hygieneregeln halten oder nicht" wurde Sebastian O. Schneider zu der Frage interviewt, warum sich manche Menschen an die Maßnahmen zur Bekämpfung von Covid-19 halten und was man tun kann, damit alle diese Maßnahmen befolgen. mehr

Machen Leistungsvergleiche auf Dauer krank? mehr

Lukas Kiessling erhält den Preis für die beste bildungsökonomische Dissertation des Jahres 2019/2020.
  mehr

Im Februar 2020 erhielt Sebastian O. Schneider aus der Forschungsgruppe "Experimental Economics" ein Stipendium der Daimler and Benz Foundation für sein Projekt zur Untersuchung der Smartphone-Nutzung und ihrer Folgen bei Jugendlichen. mehr

Stefanie Egidy hat zur Unterstützung ihres Forschungsprojektes zum Thema "Strategische Prozessführung in der Demokratie" eines der begehrten Postdoktorandenstipendien der Daimler und Benz Stiftung erhalten. mehr

Matthias Sutter gab ein einstündiges Interview bei Radio Vorarlberg: "Wie wir durch Geduld erfolgreich werden". mehr

Bereits jeder fünfte Internet-Nutzer ist schon einmal Opfer von Hate Speech geworden. Können wir etwas gegen Hasskommentare tun? Und welche Strafen müssen Verfasser befürchten? In unserem neuen "Wissen Was" Video geben Fabian Winter und Frederike Zufall Antworten. mehr

Bedrohungen, Nötigungen, diskriminierende Äußerungen oder Beleidigungen – all das ist inzwischen Alltag im Internet, vor allem in den sozialen Netzwerken. Fabian Winter forscht am Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern daran, wie sich ausufernde Hasskommentare eindämmen lassen mehr

Acht Hauptakteure für Open Science in Deutschland haben das German Reproducibility Network gegründet. Dieses fachübergreifende Konsortium widmet sich der Förderung von reproduzierbarer und robuster Forschung auf nationaler Ebene. Zwei Forscher des MPIs Gemeinschaftsgüter sind Vertreterinnen einer der Gründungsmitgliedsorganisationen. mehr

Am 25. Januar wurde Matthias Sutter in der ARD-Sendung "Live nach neun" zum Thema "Geduld" interviewt. mehr

Matthias Sutter wird am 19. December 2020, 9:00 bis 11:00 bei Deutschlandfunk Kultur zu Gast sein. mehr

Gier: Ist Kooperation die Lösung aller Wirtschaftsprobleme?
Im 2019 erschienenen Roman „Gier“ entwirft der Wiener Autor Marc Elsberg die Welt in einer neuerlichen Wirtschaftskrise. Im Rahmen eines Sondergipfels in Berlin will man Lösungen finden. Ein Nobelpreisträger, der auf dem Gipfel eine bahnbrechende Rede halten möchte, stirbt auf dem Weg zum Tagungsort bei einem Verkehrsunfall. Angeblich hatte er eine Formel für „Kooperation“ gefunden, mit der Wohlstand für alle möglich wäre. mehr

LUISS (Libera Università Internazionale degli Studi Sociali Guido Carli) in Rom verleiht Werner Güth einen Ehrendoktortitel. Das Institut gratuliert! mehr

3SAT strahlte am 5. November, 20:15 Uhr eine Dokumentation über soziale Gerechtigkeit aus. Teil dieser Doku war ein Bericht über ein (Schein-)Experiment, das Ranveig Falch in Zusammenarbeit mit Alexander Cappelen and Bertil Tungodden von FAIR (Centre for Experimental Research on Fairness, Inequality and Rationality) an der Norwegian School of Economics entworfen hat. mehr

Das "Netzwerk der Open Science Initiativen" (NOSI) an den psychologischen Instituten im deutschsprachigen Raum wird mit dem "Förderpreis für Qualitätssicherung in der Psychologie" der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) ausgezeichnet. Anna Baumert nimmt als Gründungsmitglied von NOSI den Preis stellvertretend entgegen. mehr

Am 9. September 2020 gab Niklas Cypris einen Workshop zum Stand der aktuellen Forschung zum Thema 'online hate speech' im Rahmen der deutschlandweiten Digitalen Woche. Ziel der Digitalen Woche ist die digitale Förderung und Stärkung von NGOs und Bürgerinitiativen, die in Deuschland aktiv sind. mehr

Mitte August startet die erste Langzeitstudie in Deutschland zum Bedingungslosen Grundeinkommen. mehr

Nach Abschluss seiner Bachelor- und Masterstudiengänge in der Alpenstadt Trient begann Eugenio im September 2016 seine Promotion in Volkswirtschaftslehre am MPI zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern in Bonn und an der Universität zu Köln. Betreut wurde diese Arbeit von Prof. Bettina Rockenbach und Prof. Christoph Engel im Rahmen des Programms der International Max Planck Research School on Adapting Behavior in a Fundamentally Uncertainty World (IMPRS Uncertainty). mehr

Das Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern wollte herausfinden, welche Rolle es spielt, ob Kündigungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nachvollziehbar sind oder nicht. mehr

Pascal Langenbach ist in die Junge Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina gewählt worden. mehr

Anna Baumert wurde für ihren "Herausragenden Beitrag zur europäischen Sozial- und Persönlichkeitspsychologie" als Gewinnerin des gemeinsamen Preises der European Association of Social Psychology (EASP) und der European Association of Personality Psychology (EAPP) für das Jahr 2020 ausgewählt.
  mehr

Jedes Jahr verleiht die Max-Planck-Gesellschaft einer Auswahl von Nachwuchswissenschaftlern die Otto-Hahn-Medaille für herausragende wissenschaftliche Leistungen. mehr

In der Sendung "makro: Wert der Arbeit" wird 3sat heute Abend über die aktuelle Arbeitsmarktsituation berichten. mehr

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat den Antrag für das interdisziplinäre Schwerpunktprogramm „META-REP: A meta-scientific program to analyze and optimize replicability in the behavioral, social, and cognitive sciences“ bewilligt mehr

Sebastian Tonke hat den Young Researcher Award für die beste Dissertation auf dem Gebiet politikbezogener Forschung in Entwicklungsländern erhalten. mehr

Der Bayerische Rundfunk präsentiert zur Zeit auf seiner Homepage eine Reihe von Videopräsentationen über die Corona Pandemie unter dem Titel: "Was ich noch zu Corona sagen wollte". Matthias Sutter hält in dieser Serie einen Kurzvortrag über Geduld in Zeiten von Corona. mehr

Consequence of corona: Economic downturn worldwide, layoffs of workers are likely. How do workers’ respond to layoffs of co-workers? See the call-center RCT by cluster members Matthias Heinz & Matthias Sutter, forthcoming Economic Journal. mehr

In 2016 the Hamburg Philharmonic State Orchestra launched a cooperation with the Max Planck Society for the Advancement of Science e.V. featuring the interdisciplinary series of events entitled 'Music and Science'. mehr

Zwetelina Iliewa hat gemeinsam mit zwei Kollegen eine Studie zur Erwartungsbildung von Finanzexperten verfasst. Das Ergebnis: Finanzexperten lassen sich bei ihren Beurteilungen des Marktes und ihrer Erwartungsbildung vor allem von persönlichen Erfahrungen statt von Datenbanken leiten – obwohl sie Fonds mit Milliardenvolumen verwalten. mehr

Schadet eine Lüge dem Status, verzichten Menschen eher auf finanzielle Vorteile mehr

Wir gratulieren ECONtribute zur Verleihung des “Jenny Gusyk Preises 2019” für ihre Gleichstellungsstrategie! Im Rahmen der Preisverleihung an der Universität Köln wurde dem Gleichstellungsbeauftragten von ECONtribute, Prof. Matthias Heinz, der Preis überreicht. mehr

Ihre Fehleinschätzungen beeinflussen nicht nur Kunden, sondern auch den gesamten Markt mehr

Das neu gegründete „Institute for Ethics in Artificial Intelligence“ [Institut für Ethik in der künstlichen Intelligenz] an der Technischen Universität München hat Anna Baumert ein dreijähriges Stipendium zugesprochen für das interdisziplinäre Projekt "Personalized AI-based Interventions Against Online Norm Violations: Behavioral Effects and Ethical Implications". mehr

Zwetelina Iliewa hat gemeinsam mit zwei Kollegen eine Studie zur Erwartungsbildung von Finanzexperten verfasst. Das Ergebnis: Finanzexperten lassen sich bei ihren Beurteilungen des Marktes und ihrer Erwartungsbildung vor allem von persönlichen Erfahrungen statt von Datenbanken leiten – obwohl sie Fonds mit Milliardenvolumen verwalten. mehr

Die sozialen Netzwerke, denen man im Klassenzimmer angehört, können Auswirkungen auf die Überzeugungen von Menschen haben. mehr

Der Papst hat Christoph Engel zum Mitglied der Päpstlichen Akademie der Sozialwissenschaften ernannt. Ziel der Akademie ist es, das Studium und die fortschreitende Präsenz der Sozialwissenschaften weiterzuentwickeln mehr

Jedes Jahr verleiht die Max-Planck-Gesellschaft einer Auswahl von Nachwuchswissenschaftlern die Otto-Hahn-Medaille für herausragende wissenschaftliche Leistungen. Angelo erhielt diesen Preis für seine Arbeit zu menschlicher mehr

Zimmer mit Meerblick, Nonstop-Flüge, Plätze mit mehr Beinfreiheit: Wenn man online bucht, kann man all dies mit Filtern heraussuchen. Der Preis: Man offenbart dadurch seine Präferenzen. Wer profitiert von diesen Filtern? mehr

The institute held a symposium in the honor of Martin Hellwig, on the occasion of his 70th birthday. Nobel laureates Oliver Hart and Jean Tirole gave keynotes. mehr

BeSmart

19. Februar 2019

Die Max-Planck-Gesellschaft hat eine neue International Max Planck Graduate School on Behaviorally Smart Institutions (kurz: BeSmart) gegründet. mehr

Die Bereitschaft von Männern und Frauen, sich im Wettbewerb zu stellen, lässt sich angleichen mehr

Die Bereitschaft von Männern und Frauen, sich im Wettbewerb zu stellen, lässt sich angleichen mehr

Die Psychologin Anna Baumert versucht mit ihrem Team Persönlichkeitsmerkmale zu identifizieren, die mutiges Einschreiten bei Unrecht ermöglichen mehr

Die Psychologie des Gebens

23. Dezember 2016

Warum wir teilen, auch wenn das keinen direkten Nutzen für uns hat mehr

Wie Menschen aus unterschiedlichen Ländern miteinander kooperieren, hängt von Vorurteilen gegenüber anderen Nationalitäten ab mehr

Ziele muss man haben

29. Oktober 2012
Feldstudie zeigt die motivierende Wirkung von Zielvorgaben mehr
Blick in die Börsengeschichte bietet Erkenntnisse über den Einfluss von Regeln auf den Erfolg von Erstemissionen auf dem Aktienmarkt mehr
Von der Einschätzung der Mitmenschen hängt es ab, wie kooperativ sich Menschen verhalten mehr
Max-Planck-Forscher kritisieren Unterscheidung zwischen Glücks- und Geschicklichkeitsspiel mehr
Max-Planck-Forscher untersuchen Probleme intuitiver Urteile von Richtern, Schöffen und Jurymitgliedern mehr
Zur Redakteursansicht