Aufgaben und Herausforderungen einer Theorie des Umweltrechts

  • Date: Jan 27, 2020
  • Time: 16:00
  • Speaker: Franz Reimer
  • University of Giessen
  • Location: MPI
  • Room: Basement

Die Verwaltungsrechtswissenschaft hat die Aufgabe nicht nur der Systematisierung, sondern auch der kritischen und konstruktiven (d.h. auch legistischen) Begleitung des positiven Rechts. Sie ist indes von der enormen Breite, Mehrschichtigkeit und Änderungsfrequenz des positiven Verwaltungsrechts herausgefordert (richtiger: überfordert). Das gilt besonders für die wissenschaftliche Befassung mit dem Umweltrecht. Eine Theorie des Umweltrechts ist Desiderat. Das zeigt sich besonders am Zustand der Kooperation von Umweltrechtswissenschaft und Umweltökonomik (sowie Umweltpsychologie). Das Referat möchte anhand ausgewählter Beispiele – Terminologie, Erkenntnisquellen, Regelungsmodelle – auf Kooperationsbedarfe hinweisen und Vorschläge für gegenseitiges Lernen entwickeln.

Go to Editor View